Unsere Kirche in der kalten Jahreszeit

Warme Kirche in Zeiten der Energiekrise?

Der Kirchenvorstand der St.-Petri-Gemeinde hat beschlossen, auch im Winter unsere besondere Kirche für Gottesdienste und Konzerte offen zu halten - trotz der Energiekrise.

Allerdings werden wir aus finanziellen und Umweltschutz-Gründen (in unseren Gebäuden haben wir nur in die Jahre gekommene Gasheizungen) nicht so komfortabel heizen können wie gewohnt. Wir bitten, sich darauf einzustellen, dass die Kirche also nicht Wohnzimmer-warm sein wird und entsprechende Kleidung zu tragen, ggfs. eine Decke mitzubringen, wenn unsere vorhandenen Decken nicht reichen sollten.

Mit herzlichem Dank für Ihr Verständnis freut sich dennoch auf Begegnungen in unserer wunderbaren St.-Petri-Kirche Pastorin Sigrid ten Thoren.